FAMILIENRECHT

„Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich, unglücklich ist jede Familie auf ihre eigene Art.“
(Leo Tolstoi, russischer Erzähler und Romanautor)

WAS KANN ICH FÜR SIE TUN?

Bereits vor der Ehe sollten Sie sich unbedingt Gedanken machen, wie Sie Ihr Ehe gestalten und sich selbst, sowie Ihre Ehepartner/in absichern möchten.
Es bietet sich mittlerweile schon grundsätzlich ein Ehevertrag bzw. ein Partnerschaftsvertrag an. Die sogenannte Versorger-Ehe gehört der Vergangenheit an.

Wollen Sie sich für Kinder entscheiden, müssen Sie auch Ihre eigene Zukunft absichern.

Sollten Sie vor der Ehescheidung stehen, so kommt es bereits im Trennungsjahr entscheidend auf die richtigen Weichenstellungen an.

Ehegattenunterhalt und Trennungsgeld sind oftmals die ersten strittigen Punkte.

Auch der Versorgungsausgleich hat Auswirkungen auf Ihre Zukunft.

Hinzu kommt gegebenenfalls noch der Kindesunterhalt.

Sorgerecht und Umgangsrecht für die Kinder haben einen entscheidenden Einfluss auf die Höhe des  Kindesunterhalts wie z. B. beim Wechselmodell.

Haben Sie in Ihrer Ehe nicht von Anfang an einen notariell beurkundeten Ehevertrag geschlossen, der entweder die Gütertrennung oder die Gütergemeinschaft vorsieht, so leben Sie in der gesetzlich vorgesehenen Zugewinngemeinschaft.

Hinsichtlich einer dann anstehenden Vermögensauseinandersetzung bedarf es oftmals doch einer qualifizierten Beratung.

In vielen Fällen ist es sehr sinnvoll über eine Scheidungsfolgevereinbarung bzw. Trennungsvereinbarung nachzudenken.

Nicht nur Kinder und Ehegatten haben ggf. Anspruch auf Unterhalt.

Mittlerweile nimmt auch der sogenannte Elternunterhalt immer größer werdende Bedeutung in unserer Gesellschaft ein.

Lassen Sie sich frühzeitig beraten!

0228 688 186 13

RÜCKRUF

Brauchen Sie Hilfe? Schreiben Sie mir.